Touch for Health

… wird mit „Gesund durch Berühren“ übersetzt. Touch for Health (TfH) wurde aus dem Wissen der „Angewandten Kinesiologie“ von John F. Thie entwickelt und bildet das Basiswissen für spätere kinesiologische Methoden. Unser Wohlbefinden beruht u.a. auf dem gleichmäßigen Energiefluss des Meridiansystems in unserem Körper.

Organuhr – ein Begriff aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), der besagt, dass jedes Organ seine Hauptaktivität zu einem bestimmten Tageszeitpunkt hat. Blockaden in Form von Unter- und Überenergien werden durch das Berühren von Reflexpunkten, das Ausstreichen der Meridiane u.a. wieder aufgelöst und damit die Organuhr ausbalanciert.

vril2zurück zur Übersicht