Qualitätssicherungsprogramm der WKO

Ein wichtiger Schritt für uns (Human-)Energetiker war die Schaffung einer eigenen Berufsfachgruppe in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO). Damit wurden auch die Standesregeln etabliert wie auch die österreichweite Webseite www.humanenergetiker.co.at ins Netz gestellt.

Der Umgang mit dem feinstofflichen Körper des Menschen bedarf äußerster Achtsamkeit, bedingungsloser Liebe und Absichtslosigkeit. Denn als Energetiker sind wir Hilfesteller, Impulsgeber, Begleiter und stehen dem Klienten unterstützend zur Seite. Die Impulse aufnehmen und verarbeiten muss jeder Klient selbst. Heilen kann sich letztendlich jeder nur selbst.

Mir selbst sind Aufklärungs- und vor allem seriöse Arbeit für meine Klienten ein großes Anliegen und finde ich es daher überaus begrüßenswert, dass im Herbst 2016 die Fachgruppen-Vertretung auch ein Qualifizierungsprogramm ins Leben gerufen hat. Das Qualitätssiegel „BRONZE – etabliert“ ist das erste und es freut mich sehr, dass ich dieses von der Wirtschaftskammer erhalten habe.

Der nächste logische Schritt war natürlich nun das Qualitätssiegel „SILBER – qualifiziert“, das ich heute, 16. August 2017, von Rose Harlander, unserer Fachgruppenobfrau der „Persönlichen Dienstleister“, und von Dr. Martin Niklas, einem der Geschäftsführer der Sparte „Handwerk und Gewerbe“, überreicht bekommen habe. Dr. Niklas ist u.a. zuständig für die „Persönlichen Dienstleister“, zu denen auch die Humanenergetiker zählen.

 

 

 

 

 

 

vril2