Portaltage

Vielleicht hast du schon einmal davon gehört. Erst im September hatten wir von 6. bis 15. – also insgesamt 10 – solcher Portaltage durchlebt. Auch Samstag, der 23. September, war ein solcher Portaltag. Diese Tage können für dich selbst besonders herausfordernd sein. Zusätzlich fällt dir vielleicht auf, dass die Menschen in deinem Umfeld extrem anstrengend sind, z.B. besonders aggressiv oder sie wirken immer wieder irgendwie abwesend.

Portaltage sind nach dem Maya-Kalender Tage mit einer sehr hohen Schwingung und intensiven kosmischen Einströmungen bzw. Einstrahlungen.

Sie haben in der Regel immer eine Auswirkung auf Körper, Geist und Seele und fordern eine Neuausrichtung, ein Schwingen auf höherer Ebene. Manche Menschen reagieren darauf mit starker Müdigkeit, fühlen sich total verlangsamt, nichts klappt wirklich. Andere haben mit Unruhe, Schlafstörungen, Schwindel, intensiven Träumen, Kopf- oder Rückenschmerzen zu tun.

Unterstützend kann wirken: Viel reines Wasser trinken, sich gut erden, bewegen – jedoch möglichst keinen oder zumindest keinen anstrengenden Sport betreiben, auf die Ernährung und ausreichend Erholung achten.
Und – was ich persönlich ganz wichtig empfand: Fokussiere dich immer wieder in deine Mitte, spüre dein „energetisches Herz“ (Herzchakra – auf der Höhe des Herzens, Mitte des Brustbeins) und lasse dich tragen von dieser neuen, höheren Energie, schwebe mit. Achte auf deine Träume. Vielleicht sind es wegweisende Träume.

An Portaltagen ist der „Schleier“ sehr dünn. Der Zugang zur geistigen Welt sagt man, ist also viel leichter, offener. Dies sind gute Meditations- oder Channeltage, Tage für Transformations-/Heilarbeit oder für tiefgreifende Erkenntnisse und Veränderungen. Portaltage sind Türchen hinaus aus der (dualen) Zeit in die zeitlose Ebene, wo unsere Seelen zuhause sind. Die Seele schaut durch unsere Augen hier in die Zeit hinein. Normalerweise ist es so, als würde man durch ein kleines Loch in der Wand in den anderen Raum hinüberblicken. An Portaltagen ist das Guckloch so groß, dass die Seele bequem mit beiden Augen hinüberschauen kann. Der Blickwinkel vergrößert sich also. Gerade Portaltage fordern uns auf, alte Glaubenssätze und Muster abzulegen, ins Ur-Vertrauen zu kommen, den inneren Frieden und die Liebe zu fühlen und zu leben.

  • Oktober:  16. – 25.
  • November:  4., 7., 12., 15., 23., 28.
  • Dezember:  1., 6., 12., 19.,20., 27., 31.

Wenn Du Fragen hast und/oder Unterstützung benötigst, melde dich gerne bei mir.

… zurück zur Blog-Übersicht

vril2