AJELUA News – aktuell

Newsletter, verschickt am 19. Dezember 2017:

Namaste!
Das Licht in meinem Herzen grüßt das Licht in deinem Herzen!

 

 

Stimmt oder? Dieser Spruch hat mich veranlasst, einen Blog zu schreiben:

Was für eine verrückte Zeitqualität in den letzten Wochen. Wie erging es dir? Für mich war der Oktober sehr zäh, wie wenn ich mich in einer gelartigen Masse vorwärtsbewegte. Alles wie in Zeitlupe und schaumgebremst. Der November war dann wieder klarer und leichter, wenn auch fordernd.

Und der Dezember? Wie wenn ich von hinten einen Boost oder Turbo spüren würde, der mich regelrecht vorwärts schießt. Am 18.12. war ein kraftvoller Neumond, am 19.12. wieder ein Portaltag. Es beginnt eine neue „Ära“, habe ich mehrmals gelesen.

Ich bin gespannt, was das neue Jahr bringt. Wenn es holprig wird, du Unterstützung brauchst auf deinem Weg, melde dich. Ich begleite dich gerne.

ERINNERUNG: Rau(c)hnächte von 25.12.2017 bis 5.1.2018

Nütze die Zeit zwischen Weihnachten und Heiligen Drei Könige. Lasse das Jahr noch einmal Revue passieren. Was hast du Schönes erlebt, Spannendes erfahren? Wo bist du in deiner persönlichen Entwicklung weiter gekommen?
Und dann blicke nach vorne: Gibt es Ziele, Wünsche, Träume? Was wolltest du schon immer unternehmen? Gibt es ein „Thema“, das du dir anschauen möchtest?
Notiere es dir. Es ist interessant, nach einem Jahr diese Notiz wieder zu lesen.

Achte auf deine Träume. Sie können sehr intensiv, ja sogar richtungsweisend sein. Jede der 12 Nächte steht für einen Monat. Lege dir am besten Block und Kugelschreiber neben das Bett und schreib dir den Traum gleich nach dem Aufwachen auf.

Ein Test … Spannend und doch zum Nachdenken

Schwarzer Punkt auf weißem HintergrundWas siehst du auf dem Bild hier links? Du sagst: Einen schwarzen Punkt? Ja, das stimmt. Es ist ein schwarzer Punkt – auf weißem Hintergrund. Der schwarze Punkt macht vielleicht 3% des ganzen Bildes aus. Die wenigsten würden sagen, ich sehe ganz viel weiße Fläche.

So ist es oft auch im Leben oder? Wir sehen zuerst das, was auffällt. Das, was stört. Die Kleinigkeiten, die uns aufregen. Nicht nur bei anderen, sondern auch bei uns selbst. Wir sind unzufrieden mit unserer Nase, mit unserer Figur. Wir sehen die Schwächen. Wir sehen also immer den schwarzen Punkt.

Achte nicht auf diese Makel, denn diese Makel machen dich zu etwas ganz Besonderem. Im Grunde werden wir schon von klein auf darauf trainiert. Schon in der Schule wird immer das angestrichen, was falsch ist. Das, was gut ist, wird meist nicht erwähnt. Wir sehen nur das, was uns unzufrieden macht und vergessen das andere. Den weißen Hintergrund.

Wir vergessen, dass es auch so viel Schönes und Gutes gibt. Wir vergessen dankbar zu sein für all das, was wir haben und was wir sind. Ich wünsche dir, dass du die Fülle und Vielfalt dieses weißen Blattes siehst.

Ganz NEU: Meine Seite auf Facebook

 

An den Sozialen Medien kommt man heutzutage nicht vorbei. Bist du auch auf Facebook? Dann schau doch mal auf meiner neuen Unternehmensseite vorbei. Dort werde ich zwischen den Newslettern auch immer wieder mal was Aktuelles posten.

Über ein „Gefällt mir“ freu ich mich natürlich sehr!  https://www.facebook.com/PetraLindnerAJELUA/

 

Nächste Duft-Meditation am Donnerstag, 11.1.2018

Meditation Abtauchen aus dem Alltag WallerseeNimm dir Zeit für dich, um

… abzutauchen aus dem Alltag
… durchzutauchen durch den Gedankenwulst, der einen dauernd beschäftigt und
… einzutauchen für eine Weile in das zeit- und raumlose Universum.

Ein ätherisches Öl, das ich intuitiv für die Teilnehmer an diesem Abend wähle, wird uns auf der „Reise“ begleiten. Ziel ist es, mit Hilfe des Duftes besser und tiefer in die innere Wahrnehmung zu kommen.
Da der Platz begrenzt ist, bitte ich um verbindliche Anmeldung.

Tipps aus der Aromatherapie

Aromatherapie ätherische Öle von Young LivingAlle schnupfen und husten rund um dich? Wie kannst du dich vor den Viren und Bakterien schützen? Was kannst du tun, wenn es dich schon erwischt hat?

THIEVES – eine sehr kraftvolle, antibakterielle und antivirale Mischung aus ätherischen Ölen aus Nelke, Zitrone, Zimt, Eucalyptus und Rosmarin. Diebe im Mittelalter haben sich mit diesen Gewürzen eingerieben, ehe sie die Pesttoten ausgeraubt haben.

R.C. – eine ebenfalls sehr kraftvolle Mischung aus ätherischen Ölen aus verschiedenen Eucalyptus Ölen, Myrte, Pinie, Fichte, Majoran, Lavendel, Zypresse und Pfefferminze. Sie kann vor allem bei Erkältungen, Bronchitis, Halsschmerzen, Sinusitis helfen und Nebenhöhlen öffnen.

IMMUPOWER – Eine Mischung aus Zistrose, Weihrauch, Oregano, Rainfarn, Kreuzkümmel, Nelke, Hyssop, Ravintsara, Bergbohnenkraut. Die Inhaltsstoffe können vor allem sehr antiinfektiös und antiseptisch wirken und daher das Immunsystem unterstützen und kräftigen.

Grundsätzlich können diese Öle gut in einem Diffuser zu Hause/im Büro oder in einem Duftfläschchen/ speziellen Schmuckanhänger verwendet werden. Bei Anwendungen auf der Haut kann ich dir gerne Tipps und Empfehlungen geben. Vor allem sollte dann das Öl entsprechend verdünnt aufgetragen werden.

Gerne kann ich dir auch eine Mischung ganz individuell für deine Bedürfnisse zusammenstellen.

Ich wünsche dir und deinen Lieben ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und das allerbeste für 2018.
Petra Lindner

***

Du möchtest auch die anderen AJELUA News lesen oder etwas nachschauen?
Hier kommst du zur Übersicht AJELUA News – Archiv

vril2